Gefahr

Die Allgemeinheit sagt, die größte Gefahr gehe von umherirrenden Wölfen, marodierenden Troll-Armeen und wütenden Schwarzrotgoldkäppchen aus, die sich montags auf großen Plätzen treffen.

Die wiederum sind der festen Überzeugung, die größte Gefahr gehe von Kopftuchmädchen, Messermigranten und arabischen Clans aus.

Manche von denen vertreten die Ansicht, die größte Gefahr seien deutsche Politiker, die ihr eigenes Volk gerne loswerden wollten.

Einige sind besonders gewieft und postulieren, die größte Gefahr seien Polizisten, die an unbescholtene deutsche Autofahrer Strafzettel verteile, anstatt Kopftuchmädchen, Messermigranten, arabische Clans und deutsche Politiker zu verfolgen.

Manche meinen, die größte Gefahr gehe von Ärzten aus, die mit ihren Spritzen ihre Kinder töten wollen.

Oft glauben dieselben Personen, dass die größte Gefahr in roten Autos vor den Schule warteten, um ihre Söhne und Töchter für einen internationalen Päderastenring abzugreifen.

Dann gibt es die Menschen aus La Mancha, die die größte Gefahr in den Riesen sehen, die überall in der Landschaft stehen und mit ihren Armen rumfuchteln.

Aber es gibt auch Menschen die das Zirpen und Brummen der Handys und Mikrowellen für die größte Gefahr halten.

Noch nicht weit verbreitet ist die Ansicht, in irren Schreibtischtäter, die mit Blut ihre wirren Pamphlete über die Überlegenheit weißer Männer unterschreiben, die größte Gefahr zu erkennen.

Dann gibt es immer mehr Menschen, die die Demokratie und Freiheit für die größte Gefahr halten und die ein für alle Mal Schluss mit dem Geschwätz von Politikern, Gutmenschen und Journalisten machen wollen.

Heimliche Kritiker des Kapitalismus haben herausgefunden, das Aktienkurse die größte Gefahr darstellen, weil sie in ins Bodenlose fallen können, während sie selbst gerne ihren täglichen Bedarf bei Amazon bestellen.

Eine kleine Minderheit sieht im allgemeinen Lebensrisiko die größte Gefahr und geht nicht mehr vor die Tür.

Eine andere nicht zu unterschätzende Minderheit an Misanthropen, betrachtet es als die größte Gefahr auf irgendetwas zu vertrauen und hat im eigenen Atomschutzbunker einen Überlebensvorrat für fünf Jahre angelegt.

Manche sehen in der Jugend die größte Gefahr, weil sie die größte Gefahr erkannt haben. Gleichzeitig beneiden sie die Jugend für ihre Jugend.

Und dann ist da noch dieses Virus, das wie mexikanisches Bier heißt und uns alle umbringen will.

Aber vielleicht ist der Winter auch nur zu lang und zu warm und wir haben einfach vergessen, dass wir die größte Gefahr für uns selbst sind.

4 Gedanken zu “Gefahr

Schreibe eine Antwort zu matthiasnowak Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s